Was wir für Sie tun…

im Bereich Rückabwicklung


Unser Kerngeschäft sehen wir darin, Verbrauchern zu ermöglichen, zu viel gezahlte Gelder aus laufenden oder bereits gekündigten Lebens- und Rentenversicherungen zurück zu bekommen mit Geltendmachung einer ihm zustehenden Nutzungsentschädigung..

Klare Botschaften vom Bundesgerichtshof

Die schockierende Wahrheit über Lebensversicherungen Wir zeigen Ihnen wie Sie das Maximum rausholen können, so dass Sie mehr Geld zur Verfügung haben

Inhaltsverzeichnis Ebook

1Welche Verträge sind von den neuen Urteilen betroffen?
Betroffen sind alle fondsgebundenen Lebens­versicherungen und Renten­versicherungen mit dem Abschlußdatum zwischen 21.07.1994 bis 31.12.2007.
2Was bean­standeten die Richter des Bundes­gericht­hofes?
Mehrere Punkte. Unter anderen die Widerrufsfrist. Mehr lesen Sie im Ebook.
3Worum ging es in den Verfahren vor dem Bundes­gerichts­hof?
Ausgangs­punkt sind fehler­hafte Wider­spruchs­belehrungen. Mehr Details im Ebook

weitere Themen im Ebook

1Was ist, wenn ich meinen Vertrag bereits gekündigt habe?
Dann kann sich für Sie eine Über­prüfung wirk­lich lohnen, denn auch bereits gekündigte Verträge können Sie noch rück­abwickeln. So können Sie sich vielleicht noch ordentliche Nach­zahlungen sichern. Denn Sie erhalten dann nach­träglich die Differenz aus dem Rück­kaufs­wert und den Ansprüchen aus der Rück­abwick­lung. Mehr Details im Ebook
2Ich möchte meinen Vertrag rück­abwickeln, wie gehe ich vor?
Die Rück­abwick­lung eines Lebens­versicherungs­vertrages kann sich lohnen, geht aber meist nicht schnell und einfach vonstatten. Generell blocken jedoch viele Versicherer zunächst einmal ab. Andere Versicherer zahlen weniger zurück, als dem Kunden eigentlich zugestanden hätte. Es ist deswegen ratsam, sich an jemanden zu wenden, der sich auf den Wider­spruch von Lebens- und Renten­versicherungs­verträgen spezialisiert hat.
3Wie berechne ich die erwirt­schafteten Zinsen auf meine Beiträge?
Es ist leider nicht einfach, neben den einge­zahlten Beiträgen auch die erwirt­schafteten Zinsen des Versicherers zu fordern, juristisch spricht man vom „gezogenen Nutzen“. Der BGH stellt klar: Sie können als Kunde nicht einfach „ohne Bezug zur Ertrags­lage“ des Versicherers irgend­einen Prozent­satz fordern. Wir haben eine der genauesten Datenbanken auf dem Markt.

Ohne Rechtssichere Vorsorgedokumente
verlieren Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht


KANN EIN VOLLJÄHRIGER AUF GRUND EINER (…)
KRANKHEIT ODER KÖRPERLICHEN, GEISTIGEN
ODER SEELISCHEN BEHINDERUNG SEINE ANGELEGENHEITEN GANZ
ODER TEILWEISE NICHT BESORGEN, SO BESTELLT DAS BETREUUNGSGERICHT (…)
VON AMTS WEGEN FÜR IHN EINEN BETREUER.

DAS AMTSGERICHT ENTSCHEIDET NACH EIGENEM ERMESSEN
WEN ES ALS BETREUER EINSETZT

Der Betreuer entscheidet alleine über medizinische Maßnahmen wie:
Operationen, Medikamente, Festbinden
Der Betreuer entscheidet alleine über die Finanzen und das Vermögen, dh Konten, Immobilien, Versicherungen etc.
Ein Berufsbetreuer hat Anspruch auf pauschale Vergütung!

Wie kann ich mich davor schützen?

SCHON HEUTE STEHEN CA. 1,3 MILLIONEN MENSCHEN IN DEUTSCHLAND UNTER RECHTLICHER BETREUUNG.
IMMER HÄUFIGER WERDEN HILFEBEDÜRFTIGE VON GESETZLICH BESTELLTEN BETREUER (GEGEN DEN WILLEN DER VERWANDTE) EINGESETZT. FÜR DIE ANGEHÖRIGEN BLEIBT DA MITUNTER NUR OHNMACHT. DAMIT IHRE ANGEHÖRIGEN WEITER IN IHREM SINNE FÜR SIE HANDELN KÖNNEN UND SIE WISSEN, WAS ZU TUN IST, BEDARF ES EINIGER VORKEHRUNGEN.
JEDER KANN FÜR DEN FALL SEINER GESCHÄFTSUNFÄHIGKEIT VORSORGEN UND SEIN SELBSTBESTIMMUNGSRECHT WAHREN.